Kunsthallenpark und Kesselbrink - hier sorgen bestimmte Szenen immer wieder für Unwohlsein und ein Unsicherheitsgefühl – zumindest subjektiv. - © Jens Reichenbach (Archiv)
Kunsthallenpark und Kesselbrink - hier sorgen bestimmte Szenen immer wieder für Unwohlsein und ein Unsicherheitsgefühl – zumindest subjektiv. | © Jens Reichenbach (Archiv)
NW Plus Logo Kunsthallenpark, Kesselbrink, Jahnplatz

Bekannten Bielefeldern reicht's: "Zum Schämen! Es wird immer schlimmer in der Stadt"

Veranstalter Marcel Lossie sieht eine zunehmende Verrohung in der Innenstadt. Ihn ärgert, dass der Oberbürgermeister Pit Clausen keine Stellung bezieht und will ihm die City bei einem Spaziergang zeigen.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die jüngste Prügelei im Kunsthallenpark war Auslöser für viele Bielefelder, sich über die zunehmende Gewaltbereitschaft unter jungen Leuten in der Innenstadt zu beschweren. Darunter leider viele rechte und rechtspopulistische Positionen. Schnell werden deshalb ernstzunehmende Positionen ausgeblendet. Unter den Kritikern war auch Marcel Lossie, bekannter Bielefelder Veranstaltungskaufmann. Er sieht den negativen Trend in der Stadt deutlich und erwartet von Politik und Polizei endlich ein Umdenken...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG