Auf geht's zum Unwetter-Einsatz. - © Charlotte Mahncke
Auf geht's zum Unwetter-Einsatz. | © Charlotte Mahncke

NW Plus Logo Amtshilfe 150 Feuerwehrleute aus Bielefeld im Unwetter-Einsatz in Hagen

Mit Sandsäcken sollen besondere Gebäude vor den Wassermengen geschützt werden. Bis Donnerstagmorgen werden die freiwilligen Kräfte aus Bielefeld in Hagen im Einsatz sein.

Charlotte Mahncke

Bielefeld. Großeinsatz für die Bielefelder Feuerwehr. Während das Unwetter und Starkregenfälle größtenteils an Bielefeld vorbeigezogen sind, herrschen in anderen Teilen Nordrhein-Westfalens Ausnahmesituationen. In Hagen kämpfen hunderte von Einsatzkräften gegen enorme Wassermassen, die inzwischen Straßen und Keller überflutet haben. Autos schwemmen weg, Fahrer sind in ihren PKW eingeschlossen- Hagen verwandelte sich in der vergangenen Nacht in einen reißenden Fluss.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema