"Stop and Go" auf dem Stadtring. Die Gehwege werden saniert, zugleich ist die Straße aber als Umleitung für die gesperrte Hauptstraße und die Brackweder Straße ausgewiesen. - © Oliver Krato
"Stop and Go" auf dem Stadtring. Die Gehwege werden saniert, zugleich ist die Straße aber als Umleitung für die gesperrte Hauptstraße und die Brackweder Straße ausgewiesen. | © Oliver Krato

NW Plus Logo Geduld gefragt Stau ohne Ende: Erneut Baustellen-Frust im Bielefelder Süden

Stadtring erlebt dritte Bauphase innerhalb eines Jahres. Zugleich ist er Umleitungsstrecke für zwei gesperrten Straßen in Brackwede.

Susanne Lahr

Bielefeld. Die Neugestaltung des Stadtrings hat vor mehr als einem Jahr begonnen. Der Rückbau von vier auf zwei Spuren, der Bau eines Radweges und die teils chaotische Verkehrsführung haben im Vorjahr die Gemüter erhitzt und den Autofahrern viel Geduld abgefordert. Die ist in Brackwede jetzt noch einmal gefragt, denn erneut stehen Absperrbaken auf dem Stadtring, stockt der Verkehr. Zeitgleich sind auch Hauptstraße und Brackweder Straße durch Gleisbauarbeiten von MoBiel betroffen und abschnittsweise bis Mitte August gesperrt. Und der Stadtring ist neben der Berliner Straße als Umleitung ausgeschildert.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema