In der JVA Bielefeld-Brackwede gab es eine tote Gefangene zu beklagen. - © Andreas Zobe
In der JVA Bielefeld-Brackwede gab es eine tote Gefangene zu beklagen. | © Andreas Zobe
NW Plus Logo Bielefeld

Gefangene stirbt in Bielefelder Zelle

Der Todesfall in der Justizvollzugsanstalt Brackwede ist noch nicht geklärt. Die Kripo ermittelt.

Jens Reichenbach

Bielefeld. Eine 53-jährige Gefangene ist am Donnerstag, 11. März, tot in ihrer Zelle gefunden worden. Wie Anstaltsleiter Uwe Nelle-Cornelsen mitteilte, sollte eine Mitarbeiterin des Krankenpflegedienstes die drogenabhängige Frau kurz nach 6 Uhr morgens in ihrer Zelle aufsuchen und ihr die Substitutionsersatzdroge Methadon austeilen. Hierbei fand die Mitarbeiterin die leblose Frau in ihrer Zelle. „Reanimationsbemühungen waren erfolglos“, sagte Nelle-Cornelsen. Daraufhin wurden Staatsanwaltschaft, die Aufsichtsbehörde und der Anstaltsbeirat informiert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema