Nur noch 11 Prozent der Bielefelder Intensivbetten sind derzeit frei. - © Symbolfoto
Nur noch 11 Prozent der Bielefelder Intensivbetten sind derzeit frei. | © Symbolfoto
NW Plus Logo Bielefeld

Paderborner Kliniken lehnen Bielefelder Corona-Patienten ab - obwohl sie Platz haben

Die Bielefelder Kliniken, die sich auf Corona-Patienten spezialisiert haben, arbeiten unter Höchstlast. Eine Aussage von dort zur fehlenden Solidarität weisen die Paderborner aufs Schärfste zurück.

Susanne Lahr

Bielefeld. Stand Dienstag wurden in Bielefeld 124 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, 40 davon intensivmedizinisch betreut, 28 müssen beatmet werden. In Bielefeld sind die Kliniken Mitte, Gilead und Franziskus auf die Behandlung spezialisiert und besonders belastet. Deshalb hatte Ingo Nürnberger vor eineinhalb Wochen Regierungspräsidentin Judith Pirscher gebeten, die Belegung OWL-weit zu regulieren. Erst gab es einen Appell, danach eine neue Funktionsstelle in Detmold. Detmold habe schnell reagiert, so Ingo Nürnberger gegenüber nw...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG