0
Heike Winter (Geno), Michael Deitert (Volksbank), Amanda-Geschäftsführer Lars Esser-Carius, Architekt Philipp Fleper und Bauherr John Gray machen den symbolischen ersten Spatenstich. - © Foto: Andreas Zobe/NW
Heike Winter (Geno), Michael Deitert (Volksbank), Amanda-Geschäftsführer Lars Esser-Carius, Architekt Philipp Fleper und Bauherr John Gray machen den symbolischen ersten Spatenstich. | © Foto: Andreas Zobe/NW

Bielefeld Hier entstehen in Bielefeld 600 neue Wohnungen

Erster Spatenstich für eines der größten Bielefelder Baugebiete

Sylvia Tetmeyer
17.07.2020 | Stand 17.07.2020, 19:11 Uhr

Bielefeld. Es ist so groß wie zehn Fußballfelder und entspricht einer Gesamtfläche von rund 100.000 Quadratmeter. An der Jöllheide ist gestern der erste Spatenstich für eines der größten Bielefelder Baugebiete gemacht worden. Das Unternehmen Amandla International mit Sitz in Unna will zwischen Bahnlinie und Herforder Straße rund 400 Wohnungen bauen. "In weiteren Bauabschnitten kommen 200 Wohnungen hinzu", kündigt Sprecherin Alexandra Radix an.

realisiert durch evolver group