Unzählige Filmbüchsen: Frank Becker hat in seinem kleinen Studio nur wenig Platz für seine filmischen Schätze. Deshalb unterhält seine Stiftung verschieden Lager in der Region.  - © Silke Kröger
Unzählige Filmbüchsen: Frank Becker hat in seinem kleinen Studio nur wenig Platz für seine filmischen Schätze. Deshalb unterhält seine Stiftung verschieden Lager in der Region.  | © Silke Kröger

NW Plus Logo Bielefeld Bielefelder Medienarchiv braucht dringend finanzielle Hilfe

In Corona-Zeiten sind sämtliche Verleihaufträge storniert worden. Fünf Läger für rund 200.000 Filme und Audio-Dateien müssen aber unterhalten werden. Crowdfunding-Aktion für die Miete.

Susanne Lahr

Bielefeld. Die Kinos in Bielefeld sind bald wieder alle am Start, am 18. Juni eröffnen als Letzte Lichtwerk und Kamera. Auch im kleinen Melody-Filmtheater von Frank Becker flimmern wieder Filme in der Aula der Realschule Brackwede über die Leinwand. Doch sein Medienarchiv, aus dem Filmen wie „Es muss doch nicht immer Kavier sein" mit O.W. Fischer stammen und welches das größte Filmarchiv dieser Art in Deutschland ist, hat finanzielle Probleme.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema