0
Demonstranten in Bielefeld halten Plakate hoch, die gegen Fremdenhass protestieren. - © Christine Panhorst
Demonstranten in Bielefeld halten Plakate hoch, die gegen Fremdenhass protestieren. | © Christine Panhorst

Kommentar Das rechte Gift ist tiefer in Bielefeld eingesickert, als viele wahrhaben wollen

Eine Gruppe Neonazis marschiert durch die Stadt. Leider ist Fremdenhass aber nicht nur am Samstag ein Thema. Im Alltag ist er noch gefährlicher. Beispiele zeigen, dass sich das Gift auch in Bielefeld ausbreitet.

Andrea Rolfes Andrea Rolfes
08.11.2019 | Stand 08.11.2019, 19:22 Uhr

Bielefeld. "Es war am Montag, als das Telefon schellte und eine Dame sich mit den Worten meldete: „Hallo, ich bin eine stadtbekannte Person jüdischen Glaubens. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen meinen Namen nicht nennen möchte."

realisiert durch evolver group