Blick vom Kesselbrink. Das Hochhaus und das benachbarte Parkhaus erhalten mit der Revitalisierung durch Goldbeck eine neue Fassade. - © Goldbeck
Blick vom Kesselbrink. Das Hochhaus und das benachbarte Parkhaus erhalten mit der Revitalisierung durch Goldbeck eine neue Fassade. | © Goldbeck

NW Plus Logo Bielefeld Erste Bilder: So imposant wird das Goldbeck-Hochhaus am Kesselbrink

Das stadtbildprägende ehemalige Telekom-Gebäude bekommt mit mehr Glas und Kupferfarben ein ganz neues Gesicht - und lange warten müssen die Bielefelder nicht mehr.

Dennis Rother

Bielefeld. Mit großen Schritten geht es bereits beim Umbau des ehemaligen Telekom-Hochhauses am Kesselbrink voran. Jetzt stellt das Bielefelder Bauunternehmen Goldbeck, Eigentümer der Immobilie, offiziell die Neugestaltung der Fassade vor: Das stadtbildprägende Gebäude bekommt ein neues Gesicht. Die "Revitalisierung des einzigen Hochhauses der Stadt" umfasst nicht nur den kompletten Innenumbau, sondern auch die weithin sichtbare Fassade, teilt die Firma mit. Sie solle hell und transparent sein, mit viel Glas. „Die Architektur trägt dazu bei, das Areal rund um den Kesselbrink aufzuwerten...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group