Vor der Schließung: Die Gerry-Weber-Filiale in der Bielefelder Altstadt. - © Dennis Angenendt
Vor der Schließung: Die Gerry-Weber-Filiale in der Bielefelder Altstadt. | © Dennis Angenendt

Bielefeld Gibt's bald nur noch Burger und Döner in der Bielefelder City?

Burger statt Hosen, Pizzen statt Turnschuhe - auch in Bielefeld lösen Cafés und Restaurants die Geschäfte in der Innenstadt ab

Magnus Horn

Bielefeld. In Bielefelds Fußgängerzone sind in den vergangenen Jahren eine ganze Reihe von Einzelhandelsbetrieben aus- und stattdessen Gastrobetriebe oder gastronomienahe Handwerksbetriebe eingezogen. Das entspricht dem bundesweiten Trend. Jüngstes Beispiel ist Peter Pane. Die Burgerkette zieht demnächst ins Gerry Weber Haus ein. Während die Altstadt also um ein gastronomisches Angebot reicher wird, verschwindet ein Einzelhandelsgeschäft. Was sagt die Altstadt-Kaufmannschaft dazu? "Erst einmal ist es positiv, dass an der Stelle ein Leerstand vermieden wird", sagt der Vorsitzende Henner Zimmat...

realisiert durch evolver group