0
Der Täter näherte sich dem Opfer von hinten. Wenig später lag der 41-Jährige ohnmächtig am Boden. - © Symbolfoto: Andreas Frücht
Der Täter näherte sich dem Opfer von hinten. Wenig später lag der 41-Jährige ohnmächtig am Boden. | © Symbolfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Täter gesucht: Bielefelder auf offener Straße bewusstlos geprügelt

Dennis Rother
25.07.2019 | Stand 26.07.2019, 12:06 Uhr

Bielefeld. Gewaltausbruch im Bielefelder Süden: Wie die Polizei mitteilt, wurde dort ein 41-Jähriger von einem unbekannten Mann auf offener Straße so brutal geschlagen, dass er ohnmächtig wurde. Die Einsatzkräfte fahnden nach dem Täter. Der Vorfall ereignete sich im Ortsteil Windelsbleiche in der Nacht zu Sonntag. Gegen 2.40 war der 41-jährige Bielefelder von einer Bushaltestelle aus an der Buschkampstraße unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Am Metallwerk sprach ihn der Unbekannte von hinten an. Er hatte sich offenbar unbemerkt genähert. Faustschlag ins Gesicht Nach wenigen Sätzen schlug der Fremde dem 41-Jährigen dann plötzlich mit der Faust in den Rücken, heißt es im Polizeibericht. Daraufhin drehte sich der 41-Jährige um - und wurde mit einem weiteren Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt. Er ging zu Boden und verlor das Bewusstsein. Als das Opfer schließlich wieder zu sich kam, war der Unbekannte verschwunden. Der 41-Jährige musste im Krankenhaus behandelt werden. Nach Polizeiangaben ist der Tatverdächtige 20 bis 30 Jahre alt. Er soll südländisch aussehen, hieß es weiter. Er hat dunkle Haare und trug zum Tatzeitpunkt einen Bart. Hinweise gehen ans Kriminalkommissariat unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group