0
Der Opposition im Bielefelder Stadtrat will mit eigenen Ideen schnellere Fortschritte beim Wohnungsbau erreichen. (Symbolbild) - © Peter Steinert
Der Opposition im Bielefelder Stadtrat will mit eigenen Ideen schnellere Fortschritte beim Wohnungsbau erreichen. (Symbolbild) | © Peter Steinert

Bielefeld CDU lehnt "Baulandstrategie" der Stadt ab

Die Opposition verspricht sich von ihren Ideen mehr Effizienz beim Wohnungsbau in der Stadt: Sie plant mit jährlich 2000 Wohnungen.

Silke Kröger
29.06.2019 | Stand 29.06.2019, 16:00 Uhr

Bielefeld. Eine spürbare Aufstockung der Verwaltung mit eigenem Planungsamt, Zusammenarbeit mit Investoren und Eigentümern, eine großräumigere Grundstückssuche und ein Abbau von städtischen Vorgaben - das sind Instrumente, mit denen die CDU- und FDP-Ratsfraktion sowie die Ratsfraktion Bielefelder Mitte zusammen das Wohnungsproblem und auch das der fehlenden Gewerbeflächen ganzheitlicher angehen will.

realisiert durch evolver group