0
Wow, ist das voll: Wir berichten live vom Christopher-Street-Day 2019 in Bielefeld. - © Mike-Dennis Müller
Wow, ist das voll: Wir berichten live vom Christopher-Street-Day 2019 in Bielefeld. | © Mike-Dennis Müller

Bielefeld CSD in Bielefeld stellt neuen Teilnehmer-Rekord auf

Susanne Lahr
08.06.2019 | Stand 11.06.2019, 11:55 Uhr |
Alexandra Buck

Mike-Dennis Müller

16.46 Uhr: Die Veranstalter freuen sich mit 3.000 Teilnehmern über einen neuen Rekord-CSD in Bielefeld. 16.32 Uhr: Die Fridays-for-Future-Teilnehmer planen um 17.30 Uhr einen Flashmob am Rathaus-Vorplatz. 16.29 Uhr: Der CSD-Zug ist auf dem Rückweg, biegt gerade von der Feilenstraße auf die Herforder ein. Es geht zurück zur Partymeile am Rathaus. 16.27 Uhr: Eine Fridays-for-Future-Demo mischt den CSD mit ihren eigenen Bannern auf. 16.14 Uhr: Pit Clausen sagt auch, dass man mit dem CSD Leuten entgegen tritt, die das traditionelle Familienbild propagieren und behaupten, Kinder würden durch Lesben, Schwule, Bisexuelle oder Transgender verfrüht sexualisiert. 16.10 Uhr: Aktuelle Schätzung der Polizei: Insgesamt 3.000 Teilnehmer sind beim Bielefelder CSD dabei. 16.08 Uhr: Der Zug ist jetzt an der Arndtstraße angekommen. 16.01 Uhr: Clausens Eltern feiern heute mit - an ihrem Hochzeitstag. 15.58 Uhr: Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen sagt: "Auch 50 Jahre nach Stonewall ist es wichtig, Haltung zu zeigen. Jede Form der Liebe wie jede Liebe verdient Respekt." Die Stonewall-Unruhen waren eine Serie von gewalttätigen Konflikten zwischen Homo- sowie Transsexuellen und Polizeibeamten in New York. 15.53 Uhr: Freddie Mercurys "Don't stop me" übertönt die Warnungen. 15.51 Uhr: "Homosexualität ist Sünde, ist der falsche Weg, kehr' um." Bibeltreue warnen vor dem jüngsten Gericht, werden mit Regenbogenfahne und "Halt-die-Fresse-Rufen" konfrontiert. 15.50 Uhr: Politische Statements: "CDU/AFD ist heilbar". 15.38 Uhr: Ankunft am Jahnplatz. Es fällt auf: In diesem Jahr sind nur wenige Kostüme zu sehen, dafür wird schon eifrig getanzt. 15.33 Uhr: Der Umzug ist gestartet und bewegt sich Richtung Niedernstraße. Grob geschätzt sind rund 2.000 Leute unterwegs. Pfeifen, Jubeln, Musik. Und passend zum Anlass kommt die Sonne raus. 15.10 Uhr: Der Umzug startet um 15.15 Uhr, dann geht es vom Rathausplatz zunächst Richtung Niedernstraße. Weiter geht es dann die Bahnhofstraße hoch, durch die Arndtstraße hin zur Mindener. Dann geht es in die Feilenstraße bis zum Kreisverkehr und die Herforder wieder runter Richtung Rathaus. 15.07 Uhr: Traditionell hisst zunächst Oberbürgermeister Pit Clausen die Regenbogenfahne am Rathaus. 14.57 Uhr: Der Rathausvorplatz füllt sich langsam. Wir haben die Herren Damen des Bielefelder Herzenslustteams entdeckt. Sie sorgen seit fast 25 Jahren dafür, dass das Thema AIDS bei schwulen und bisexuellen Männern nicht in Vergessenheit gerät. Vor genau 25 Jahren - im Jahr 1994 - organisierte die schwul-lesbische Aktionsgruppe in Bielefeld den ersten CSD in Bielefeld. Sie war eine der ersten Gruppen in Bielefeld, in der Lesben und Schwule zusammen gearbeitet haben. Später übernahm das Netzwerk lesbischer und schwuler Gruppen in Bielefeld, das in diesem Jahr in BIE Queer umbenannt worden ist. Seitdem wird der Christopher-Street-Day (CSD) mit einer Demonstration durch die Innenstadt, einem Straßenfest, vielen Veranstaltungen und einer großen Party gefeiert. Der bunte Zug durch die Stadt startet um 15.15 Uhr am Bielefelder Rathaus, um 16.30 Uhr wird dann auf dem Rathausplatz gefeiert.

realisiert durch evolver group