- © Pixabay
| © Pixabay

NW Plus Logo Reisen in Deutschland Flickenteppich Beherbergungsverbot: Im Urlaub besser ab ins Ausland?

Die umstrittene Regelung erzeugt eine absurde Lage. Die Reise in einige andere europäische Länder ist mitunter leichter als eine innerhalb Deutschlands.

Wolfgang Mulke

Berlin. Das Treffen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder blieb in Hinblick auf Reisebeschränkungen ohne neue Ergebnisse. Bis zum 8. November gelten die schon vereinbarten Beherbergungsverbote damit weiter, auch wenn immer mehr Bundesländer davon abrücken. Diesbezüglich ist Deutschland ein Flickenteppich. In Europa gibt es dagegen Regionen, die zumindest derzeit noch problemlos besucht werden können. Das sind die wichtigsten Regeln für Urlauber. In Bayern gilt das Beherbergungsverbot für Reisende aus Risikogebieten...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.