Teurer wird Bahnfahren vor allem für die, die eher nicht darauf verzichten können. - © picture alliance/dpa
Teurer wird Bahnfahren vor allem für die, die eher nicht darauf verzichten können. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Kommentar

Preiserhöhung bei der Bahn: Das falsche Signal

Die Bahn steckt tief in den roten Zahlen, doch dass die Preiserhöhung nun die treusten Kunden trifft, ist nicht nachvollziehbar, findet unser Autor.

Wolfgang Mulke

Die anstehende Preiserhöhung für Fahrten mit der Deutschen Bahn ist das falsche Signal. Gerade erst erholt sich der Schienenverkehr von der durch die Pandemie erzeugten Krise. Es steigen wieder mehr Fahrgäste in die Züge. Doch an alte Zeiten mit Fahrgastrekorden kann die Bahn nur anknüpfen, wenn sie sich gegen das Auto und das Flugzeug als alternative Transportmittel durchsetzt. Dazu gehören neben einer guten Qualität günstige Preise. Betriebswirtschaftlich ist die Preiserhöhung verständlich. Die letzte Anpassung liegt schon eine Weile zurück und die Betriebskosten sind angestiegen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema