0
Bastian Krautwald, Alexander Barge und David Meyer stellen ihre App in der Show "Die Höhle der Löwen" vor. - © TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Bastian Krautwald, Alexander Barge und David Meyer stellen ihre App in der Show "Die Höhle der Löwen" vor. | © TVNOW / Bernd-Michael Maurer

"Höhle der Löwen" Aus TV-Show bekannte Gründer einer BAföG-App finden Partner in OWL

Drei Berliner vereinfachen mit ihrem Start-up bürokratischen Aufwand. In der Vox-Show "Die Höhle der Löwen" sind sie bundesweit bekannt geworden.

Carolin Nieder-Entgelmeier
02.10.2019 | Stand 02.10.2019, 11:07 Uhr

Berlin/Paderborn. In Deutschland bricht fast jeder Dritte sein Studium ab. Laut einer Studie des Deutschen Zentrums für Hochschulforschung liegt das vor allem an unbewältigten Leistungsanforderungen, mangelnder Motivation und dem Wunsch nach mehr Praxis. Für viele endet das Studium jedoch auch wegen finanzieller Engpässe vorzeitig, da sich Job und Studium nicht immer gut vereinbaren lassen. Um das zu verhindern, haben die Berliner Bastian Krautwald, David Meyer und Alexander Barge die digitale Plattform „Deine Studienfinanzierung" geschaffen, um Studenten beim BAföG-Antrag zu unterstützen. Ihr Konzept ist dank eines Auftritts in der Vox-Show „Die Höhle der Löwen" bundesweit bekannt und hat bereits Partner in Ostwestfalen-Lippe gefunden. Die drei Gründer versprechen, dass Studenten über ihre App mit nur wenigen Klicks in 30 Minuten erfahren, wie hoch ihr individueller Finanzbedarf ist und ob sie Anspruch auf Förderungen wie BAföG, KFW-Studienkredit oder Brain Capital haben. „Wir sehen uns als Partner der Studenten, indem wir das komplizierte System der Studienfinanzierung möglichst einfach machen", erklärt Gründer David Meyer. Das Start-up finanziert sich über Studenten, deren BAföG-Anträge erfolgreich sind. Sie müssen einmalig einen Beitrag zahlen. Da der Antrag jedes Jahr neu eingereicht werden muss, steht alternativ auch ein Abo-Modell zur Verfügung, das bis zum Studienabschluss gilt. Kooperationen mit Banken und Hochschulen Um ihr Angebot bei Abiturienten und Studenten bekannt zu machen, arbeiten die Gründer mit Partnern zusammen, aktuell vor allem mit Banken und Hochschulen. In OWL sind unter anderem die Sparkasse Paderborn-Detmold und die Fachhochschule der Wirtschaft dabei. Die Sparkasse kooperiert nach Angaben von Sprecher Elmo Spieß seit August mit dem Start-up und finanziert ihren Kunden, die sich im Studium befinden, den Service der App. Künftig planen die Gründer weitere Kooperationen mit Banken. „Unser Ziel ist, dass wir künftig keinem Studenten mehr sagen müssen, dass wir nichts für sie im Angebot haben", erklärt Meyer. „Deshalb arbeiten wir daran, dass wir künftig auch weitere Kreditmöglichkeiten und Stipendien als Finanzierungsmöglichkeiten aufnehmen." Eng läuft auch die Zusammenarbeit mit Hochschulen. „Viele Fachhochschulen und Universitäten buhlen um Studenten, indem sie Unterstützung bei der Studienfinanzierung anbieten", erklärt Meyer. Mit dabei ist auch die Fachhochschule der Wirtschaft, die sich bei ihren Studenten an den Kosten der App-Nutzung beteiligt. „Für Studenten privater Hochschulen spielt die Finanzierung eine noch wichtigere Rolle, weil mitunter hohe Studiengebühren fällig werden", so Meyer.

realisiert durch evolver group