Auch die Bielefelder Krankenschwestern sind großem Stress und Zeitdruck ausgesetzt. - © Symbolbild: Pixabay
Auch die Bielefelder Krankenschwestern sind großem Stress und Zeitdruck ausgesetzt. | © Symbolbild: Pixabay

Bielefeld "Es geht nicht mehr": Bielefelder Krankenschwester gibt auf - und geht in Rente

Die Schilderungen eines Bielefelder Krankenpflegers haben zu vielen Reaktionen geführt. In den Augen zweier Pflegekräfte sei die Situation auf den Stationen viel schlimmer als im Artikel dargestellt

Ingo Kalischek

Bielefeld. Maria F. hat soeben 12 Tage am Stück auf der Intensivstation gearbeitet, als sie zum Hörer greift und in der Redaktion anruft. Die Bielefelderin hatte in der NW einen Artikel über einen Krankenpfleger gelesen, der darin Missstände in seinem Arbeitsalltag benennt. Die aber gehen Maria F. längst nicht weit genug. „Ich kann diesen Beruf jungen Leuten derzeit überhaupt nicht empfehlen", sagt sie hörbar aufgebracht. Auch eine weitere Krankenschwester meldete sich in der Redaktion, um ein sensibles Thema anzusprechen. Maria F...

realisiert durch evolver group