0
Ein Balkonkraftwerk senkt die Stromkosten. Bei Miet- und Eigentumswohnungen bedarf es der Zustimmung des Vermieters oder der Eigentümergemeinschaft. - © picture alliance/dpa/EmpowerSource UG
Ein Balkonkraftwerk senkt die Stromkosten. Bei Miet- und Eigentumswohnungen bedarf es der Zustimmung des Vermieters oder der Eigentümergemeinschaft. | © picture alliance/dpa/EmpowerSource UG

Stromerzeugung Ein kleines Sonnen-Kraftwerk auf dem Balkon - lohnt sich das?

Stecker-Solargeräte können eigenhändig auf dem Balkon, auf Terrassen und in Gärten angebracht werden. Dabei gibt es einiges zu beachten.

06.06.2021 | Stand 06.06.2021, 16:54 Uhr

Berlin (AFP). Homeoffice, Homeschooling und Kurzarbeit - all das hat im vergangenen Jahr Stromrechnungen in die Höhe getrieben. Pünktlich zum Start der sonnenreichen Monate kommen eigene Solarmodule also gelegen. Sie können eigenhändig auf dem Balkon angebracht werden. Fragen und Antworten zum kleinen Sonnen-Kraftwerk:

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG