NW News

Jetzt installieren

0
Roger Federer mit Turnierdirektor Ralf Weber, dessen Sohn Darek und Gattin Irina beim Tortenanschnitt halfen. - © Wolfgang Rudolf
Roger Federer mit Turnierdirektor Ralf Weber, dessen Sohn Darek und Gattin Irina beim Tortenanschnitt halfen. | © Wolfgang Rudolf

Noventi Open 2021 Roger Federer zurück in Halle: Gekommen, um zu siegen

Roger Federer schlägt in der kommenden Woche bei den 28. Noventi Open in Halle auf. Am Donnerstag landete er auf dem Flughafen Paderborn-Lippstadt. Vielleicht zum letzten Mal als Teilnehmer.

Björn Vahle
10.06.2021 | Stand 10.06.2021, 20:46 Uhr

Halle war ihm immer wichtig. Nicht nur weil Roger Federer hier zehnmal siegte, sondern weil es für ihn die perfekte Vorbereitung für "sein" liebstes Turnier ist: Wimbledon. Am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr ist der Rasen-Spezialist, nach dem in Halle die Zufahrt zur OWL-Arena benannt ist, in Paderborn gelandet. Und er will in diesem Jahr einmal mehr triumphieren, um dasselbe dann in Wimbledon tun zu können. Denn: Es könnte das letzte Mal sein.

Dass sein wahres Ziel in diesem Jahr Wimbledon ist, daraus hat Federer nach der Rückkehr aus einer langen Auszeit keinen Hehl gemacht. Aus den French Open zog er sich trotz des Einzugs ins Viertelfinale vorzeitig zurück. "Nach zwei Knie-Operationen und über einem Jahr Rehabilitation ist es wichtig, dass ich auf meinen Körper höre und sicherstelle, dass ich mich auf meinem Weg der Genesung nicht zu schnell überfordere", hieß es vom 39-Jährigen in einer Mitteilung.

Wie lange Federer noch spielen will oder kann, das hat er bisher nicht durchblicken lassen. Dass er Halle nicht auslassen würde, auch aus Vorsicht nicht, war aber immer klar. Es mag ein bisschen wie eine Rückkehr in ein zweites Zuhause gewesen sein, als Federer nun aus dem Flugzeug stieg und bei strahlendem Sonnenschein den Weg ins Hotel antrat.

Auf dem heiligen Rasen von Wimbledon will der Rekordsieger um seinen neunten Titel kämpfen, dem ordnet er alles unter. Dass er mithalten kann, hat er in Paris bewiesen. Und dass er bei den Noventi Open (12. bis 20. Juni) mindestens das Finale anvisiert, darf man als sicher betrachten. Denn was könnte ihn besser an das Gefühl des Gewinnens erinnern, als zu gewinnen?

Links zum Thema

Erste Großveranstaltung nach Corona-Ausbruch: Noventi Open sollen stattfinden |NW+

Noventi Open sollen mit Zuschauern stattfinden - Es gibt aber einen Haken

Roger Federer holt zehnten Titel bei Noventi Open in Halle

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken