Die SCP-Akteure (v. r.) Robin Yalcin, Julian Justvan, Kai Pröger, Jasper van der Werff, Marco Stiepermann, Ron Schallenberg und Felix Platte feiern nach dem Schlusspfiff den Punktgewinn auf St. Pauli. - © picture alliance / nordphoto GmbH/ Witke
Die SCP-Akteure (v. r.) Robin Yalcin, Julian Justvan, Kai Pröger, Jasper van der Werff, Marco Stiepermann, Ron Schallenberg und Felix Platte feiern nach dem Schlusspfiff den Punktgewinn auf St. Pauli. | © picture alliance / nordphoto GmbH/ Witke

NW Plus Logo SC Paderborn Paderborn sendet mit dem 2:2 auf St. Pauli eine wichtige Botschaft

Im Spiel eins nach dem Abgang von Sven Michel holt ein spielstarker SCP ein 2:2 beim FC St. Pauli. Paderborns Cheftrainer spricht anschließend von der vielleicht besten und wichtigsten Saisonleistung und einem klaren Signal.

Frank Beineke

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema