SCP-Winterneuzugang Philipp Klement (l.) und Dennis Srbeny feiern Sven Michel (r.), der soeben das 0:1 erzielt hat - © imago images/Zink
SCP-Winterneuzugang Philipp Klement (l.) und Dennis Srbeny feiern Sven Michel (r.), der soeben das 0:1 erzielt hat | © imago images/Zink

NW Plus Logo SC Paderborn Mit Spielwitz zum Erfolg: Paderborn lässt endlich wieder den Ball laufen

Der SCP gewinnt erstmals gegen Nürnberg, wartet dabei mit gelungenen Kombinationen auf und kontrolliert weite Strecken des Spiels. Die durchaus riskante Startaufstellung zahlt sich damit aus.

Frank Beineke

Nürnberg/Paderborn. Lukas Kwasniok ist ein ziemlich emotionaler Trainer. Dies zeigte sich auch am Samstag nach dem Schlusspfiff der Zweitligapartie beim 1. FC Nürnberg. Der Chefcoach des SC Paderborn sprintete kurz aufs Feld, ballte die Fäuste, reckte die Hände in die Höhe und schrie seine Freude lautstark heraus. Seine Mannschaft hatte beim Angstgegner aus dem Frankenland einen verdienten 2:1 (2:0)-Erfolg eingefahren, eine Negativserie von fünf sieglosen Spielen in Folge beendet und obendrein auch noch spielerisch überzeugt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG