0
Jamilu Collins am Ball in der Paderborner Benteler-Arena. - © Besim Mazhiqi
Jamilu Collins am Ball in der Paderborner Benteler-Arena. | © Besim Mazhiqi
SC Paderborn

Paderborns Collins bleibt beim Africa-Cup nur die Zuschauerrolle

Der Linksverteidiger steht beim Sieg Nigerias gegen Ägypten nicht im Aufgebot seines Teams.

Jochem Schulze
11.01.2022 | Stand 11.01.2022, 20:41 Uhr

Paderborn. Jamilu Collins vom Fußball-Zweitligisten SC Paderborn hat das erste Spiel der nigerianischen Fußball-Nationalmannschaft beim Africa-Cup von der Tribüne aus beobachten müssen. Der Linksverteidiger stand nicht im Aufgebot seines Teams, das am frühen Dienstagabend in der nordkamerunischen Handelsstadt Garua gegen Ägypten die erste Vorrundenpartie der Gruppe D bestritt. Nigeria siegte mit 1:0 (1:0) und unterstrich so seine Ambitionen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG