So jubelten (v. l.) Felix Platte, Ron Schallenberg (verdeckt), Julian Justvan, Uwe Hünemeier, Doppeltorschütze Marco Stiepermann und Sven Michel am 19. September über den Paderborner 4:1-Sieg bei Erzgebirge Aue. - © picture alliance/dpa
So jubelten (v. l.) Felix Platte, Ron Schallenberg (verdeckt), Julian Justvan, Uwe Hünemeier, Doppeltorschütze Marco Stiepermann und Sven Michel am 19. September über den Paderborner 4:1-Sieg bei Erzgebirge Aue. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo SC Paderborn Auswärts wow, zu Hause mau: Das war die Hinrunde des SC Paderborn

Wir blicken noch einmal auf die wichtigsten SCP-Stationen der ersten Halbserie zurück. Dabei stehen nur zwei Heimsiege auf der Liste.

Frank Beineke

Paderborn. Auch wenn der Hinrunden-Endspurt mit nur drei Zählern aus vier Spielen misslang: Mit 27 Punkten rangiert der SC Paderborn zur Halbzeit der Zweitliga-Saison 2021/22 auf einem sehenswerten sechsten Platz. Vor allem in fremden Stadien trumpften die Schützlinge von Trainer Lukas Kwasniok auf. Der SCP blieb in acht Auswärtsspielen ohne Niederlage und holte bei 19:7 Toren satte 18 Zähler. Damit stellt Paderborn das bislang beste Auswärtsteam der Liga. In der heimischen Benteler-Arena lief es weniger gut: Hier musste sich der SCP mit neun Punkten aus neun Partien begnügen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG