Seit Ende September ist André Schubert zurück im Profifußball-Geschäft. Hier gibt der neue Cheftrainer des FC Ingolstadt taktische Anweisungen beim DFB-Pokalspiel in Dortmund. - © imago images/Moritz Müller
Seit Ende September ist André Schubert zurück im Profifußball-Geschäft. Hier gibt der neue Cheftrainer des FC Ingolstadt taktische Anweisungen beim DFB-Pokalspiel in Dortmund. | © imago images/Moritz Müller
NW Plus Logo SC Paderborn

Ein ehemaliger SCP-Coach auf schwieriger Mission in Ingolstadt

André Schubert will Zweitliga-Schlusslicht FC Ingolstadt zum Klassenerhalt führen und gastiert am Samstag mit den Donaustädtern in seiner alten Wahlheimat Paderborn. Seine Erinnerungen an alte SCP-Zeiten sind noch sehr präsent.

Frank Beineke

Paderborn. Seine Zeit beim SC Paderborn ist lange her. Von März 2006 bis Juni 2011 war André Schubert in verschiedenen Funktionen für den SCP im Einsatz gewesen. "Aber die Zeit ist noch sehr präsent. Und Paderborn ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil meines Lebens", sagt der inzwischen 50 Jahre alte Fußball-Lehrer, der seit Ende September den FC Ingolstadt trainiert. Und mit dem aktuellen Zweitliga-Schlusslicht gastiert Schubert an diesem Samstag, 6. November, um 13.30 Uhr in der Paderborner Benteler-Arena. Es ist das Stadion, in dem ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG