SCP-Torhüter Jannik Huth (M.) sitzt nach Spielschluss mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen, um vor der Südtribüne mit den Fans eine Humba zu zelebrieren. - © Witters
SCP-Torhüter Jannik Huth (M.) sitzt nach Spielschluss mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen, um vor der Südtribüne mit den Fans eine Humba zu zelebrieren. | © Witters

NW Plus Logo SC Paderborn Humba mit Huth: Paderborns Torhüter präsentiert sich erneut in Topform

Der 27-jährige SCP-Keeper ist einer der Garanten für den 3:1-Heimsieg gegen St. Pauli. Ein Sonderlob verdienen sich zudem der nimmermüde Sven Michel und Edeljoker Kai Pröger.

Frank Beineke

Paderborn. Die Mannschaftsleistung sollte beim SC Paderborn am Samstag wieder einmal passen, sonst wäre der 3:1 (1:1)-Heimsieg gegen den FC St. Pauli nicht möglich gewesen. Doch zwei, drei SCP-Akteure trugen besonders dazu bei, dass Paderborns Zweitliga-Team am Ende eine Humba mit seinen Fans feiern konnte. Da wäre zum einen der nimmermüde Stürmer Sven Michel, der eine Woche zuvor bereits beim 4:1-Erfolg in Bremen geglänzt hatte. Zum anderen überzeugte Edeljoker Kai Pröger gegen St. Pauli mit einem Treffer und einem Assist. Und dann war da noch Jannik Huth. So verhinderte Paderborns Torhüter, dass das Spiel in der zweiten Hälfte erneut in Richtung der Gäste kippte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema