SCP-Keeper Jannik Huth (r.) lässt sich von seinen Teamkollegen (v. l.) Jamilu Collins, Jasper van der Werff und Ron Schallenberg für seine Vorlage zum 3:0 feiern. - © Witters
SCP-Keeper Jannik Huth (r.) lässt sich von seinen Teamkollegen (v. l.) Jamilu Collins, Jasper van der Werff und Ron Schallenberg für seine Vorlage zum 3:0 feiern. | © Witters
NW Plus Logo SC Paderborn

Beim SC Paderborn darf's nun auch mal ein langer Ball sein

Die gezielten weiten Pässe sind ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgsrezeptes, mit dem Paderborn den 4:1-Sieg bei Werder Bremen einfährt. SCP-Coach Kwasniok wünscht sich mitunter jedoch mehr Spielkontrolle durch längere Ballpassagen.

Frank Beineke

Paderborn. "Flach spielen, hoch gewinnen". So lautet ein bekanntes Fußball-Zitat, das auf Franz Beckenbauer zurückgeht. Der SC Paderborn sollte am Sonntag hoch gewinnen, ohne dabei nur flach zu spielen. Vielmehr gehörten gerade lange, hohe Bälle zum Erfolgsrezept, das den beeindruckenden 4:1-Erfolg beim SV Werder Bremen ermöglichte. Die besagten langen Bälle hatten in den vergangenen vier Jahren Seltenheitswert beim SCP. Cheftrainer Steffen Baumgart setzte auf ein gepflegtes Aufbauspiel mit kurzen Pässen. Nur im Ausnahmefall wurde das Spielgerät weit nach vorne geschlagen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG