0
SCP-Stürmer Sven Michel (l.) lieferte sich packende Duelle mit Michael Akoto und traf für Paderborn zum 1:1. Doch das reichte nicht. - © imago images/Jan Huebner
SCP-Stürmer Sven Michel (l.) lieferte sich packende Duelle mit Michael Akoto und traf für Paderborn zum 1:1. Doch das reichte nicht. | © imago images/Jan Huebner
SC Paderborn

Paderborn kassiert unglückliche Pokalpleite in Dresden

Der SCP hat im Gastspiel bei Dynamo das Siegtor auf dem Fuß, kassiert dann aber fast im direkten Gegenzug das 1:2. Und so scheitern die Paderborner erstmals seit fünf Jahren in der DFB-Pokal-Auftaktrunde.

Kevin Bublitz
06.08.2021 | Stand 06.08.2021, 23:05 Uhr
Frank Beineke

Dresden/Paderborn. Vier Mal in Folge hatte der SC Paderborn zuletzt die erste Runde im DFB-Pokal überstanden. Doch am Freitagabend ereilte den SCP das frühe Aus. In einem nach der Pause packenden Pokalfight kassierten die Paderborner eine unglückliche 1:2 (0:0)-Niederlage bei Dynamo Dresden.

Mehr zum Thema