NW News

Jetzt installieren

0
Paderborns Startelf-Debütant Marco Terrazzino (M.) bereitet in dieser Szene aus der 19. Minute das 2:0 vor, das Teamkollege Chris Führich (2. v. r.) erzielt. Doch am Ende reichte auch dies nicht zum Sieg. - © Besim Mazhiqi
Paderborns Startelf-Debütant Marco Terrazzino (M.) bereitet in dieser Szene aus der 19. Minute das 2:0 vor, das Teamkollege Chris Führich (2. v. r.) erzielt. Doch am Ende reichte auch dies nicht zum Sieg. | © Besim Mazhiqi
SC Paderborn

Eintracht-Stürmer Proschwitz schockt den SC Paderborn

Die Paderborner verspielen im Heimspiel gegen Braunschweig eine 2:0-Führung und müssen sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben. Ausgerechnet ein Ex-Paderborner trifft dabei für die Gäste zum Ausgleich.

Frank Beineke
16.12.2020 | Stand 17.12.2020, 11:25 Uhr
Kevin Bublitz

Paderborn. Fußball-Zweitligist SC Paderborn beendete am Mittwochabend zwar seine Niederlagenserie, doch der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus. Das 2:2 (2:1) im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig war vielmehr eine herbe Enttäuschung, denn die Hausherren hatten nach 20 Minuten mit 2:0 geführt. Doch am Ende kassierte der SCP in Unterzahl noch den Ausgleich, den ausgerechnet der ehemalige Paderborner Nick Proschwitz markierte.

Mehr zum Thema