Der Großteil der 2.258 SCP-Fans saß am Sonntag auf der Osttribüne. Zwar gab es nur dezente Fangesänge. Doch letztlich sollten die Anhänger ihr Team gerade in der spannenden Schlussphase prima unterstützen. - © picture alliance
Der Großteil der 2.258 SCP-Fans saß am Sonntag auf der Osttribüne. Zwar gab es nur dezente Fangesänge. Doch letztlich sollten die Anhänger ihr Team gerade in der spannenden Schlussphase prima unterstützen. | © picture alliance
NW Plus Logo SC Paderborn

So war die Stimmung beim SCP-Spiel gegen Hannover

Der SC Paderborn kickt erstmals seit dem 6. März wieder vor einer größeren Kulisse. Und die 2.258 Fans zeigen, dass Fußball mit Zuschauern einfach mehr Spaß macht.

Frank Beineke

Paderborn. Eine ausverkaufte Benteler-Arena gab es zuletzt am 6. März 2020. Damals verlor der SC Paderborn sein Bundesliga-Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 1:2. Eine Woche später legte die Corona-Pandemie den Spielbetrieb lahm, ehe die Saison ab Mitte Mai mit Geisterspielen zu Ende geführt werden konnte. Abgesehen von den knapp 200 VIP-Fans, die Ende September das SCP-Heimspiel gegen den HSV verfolgen konnten, waren seit dem besagten 6. März keine Zuschauer im Paderborner Stadion. Bis zum vergangenen Sonntag. Da nämlich feierten 2.258 SCP-Fans ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema