Mohamed Dräger, der hier vom Frankfurter Martin Hinteregger abgegrätscht wird, erzielte am Samstag sein erstes Profi-Tor. Im selben Stadion hatte er auch sein Bundesliga-Debüt gefeiert. - © picture alliance
Mohamed Dräger, der hier vom Frankfurter Martin Hinteregger abgegrätscht wird, erzielte am Samstag sein erstes Profi-Tor. Im selben Stadion hatte er auch sein Bundesliga-Debüt gefeiert. | © picture alliance

NW Plus Logo SC Paderborn Dräger beendet im letzten Spiel für Paderborn seinen Torfluch

Der Deutsch-Tunesier trifft in seiner 54. Partie für den SCP zum 1:3 in Frankfurt. Damit bleibt ihm ein Einsatz bei den Alten Herren erspart.

Frank Beineke

Frankfurt/Paderborn. In der Frankfurter Commerzbank-Arena hatte Mohamed Dräger am 13. Januar 2018 sein erstes Bundesliga-Spiel bestritten. Der Deutsch-Tunesier wurde damals in der 46. Minute eingewechselt und holte mit dem SC Freiburg ein 1:1 bei der Eintracht. Im selben Stadion gelang Dräger am Samstag nun in Diensten des SC Paderborn das erste Tor seiner Profi-Karriere. Diesmal verlor seine Mannschaft zwar mit 2:3 (0:2). Es war dennoch ein gelungenes Abschiedsgeschenk, denn nach zwei Jahren wird der gebürtige Freiburger den SCP nun verlassen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group