0
SCP-Fans müssen für Dauerkarten tiefer in die Tasche greifen. - © Wilfried Hiegemann
SCP-Fans müssen für Dauerkarten tiefer in die Tasche greifen. | © Wilfried Hiegemann

SC Paderborn SC Paderborn hat die teuersten Dauerkarten der Bundesliga - Verkauf startet

Ab Freitag können Dauerkarten-Inhaber für die nächste Saison buchen. Im Vergleich zum Vorjahr zu erhöhten Preisen

26.06.2019 | Stand 26.06.2019, 14:49 Uhr

Paderborn. Der frisch gebackene Erstligist SC Paderborn beginnt am Freitag, 9 Uhr, mit dem Verkauf der Dauerkarten für die kommende Saison - aber nur für Fans, die auch in der Saison 2018/2019 schon eine Dauerkarte hatten. Was am 14. Juli noch an Plätzen übrig ist, geht in den Verkauf für Einzelkarten. Auch hier gibt es ein Vorkaufsrecht für Traditions-Anhänger: Vereinsmitglieder werden bevorzugt bedient. In allen Bereichen seien die Konditionen für Dauer- und Einzelkarten niedriger als in der Bundesliga-Spielzeit 2014/2015, meldet der Verein - allerdings gibt es einen kräftigen Aufschlag im Vergleich zur zweiten Liga: Die teuerste Platzkategorie liegt bei 735 Euro (letzte Saison: 487,50 Euro), die günstigste bei 225 (Stehplatz, letzte Saison: 195 Euro). Zudem sei eine neue Kategorie für Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren geschaffen worden, um für junge Fans erschwingliche Preise anbieten zu können. Laut dem Fußball-Magazin Kicker verkauft der SC Paderborn die teuerste Dauerkarte der Bundesliga. Borussia Dortmund liegt mit 219 Euro auf dem zweiten Platz. Auf Rang drei liegen dem Vergleich zufolge Hertha BSC und der FC Augsburg mit 199 Euro. Zahl der VIP-Plätze und Dauerkarten auf 7.500 begrenzt Bei der Preisgestaltung sei es allen Beteiligten wichtig gewesen, "eine nachhaltige Gestaltung der Konditionen vorzunehmen". Ergebnis: Dauerkarten-Inhaber bekommen einen Rabatt von zwei Spielen zu gewähren. Dieser Rabatt erfolge ohne Berücksichtigung der Zuschläge für Highlight-Spiele und orientiere sich an der gängigen Praxis der meisten Bundesligisten. "Ganz bewusst haben wir eine Reduzierung der Ticketpreise im Vergleich zur Saison 2014/2015 gewählt. Gleichzeitig haben wir eine Begrenzung der Anzahl an VIP- und Public-Dauerkarten auf maximal 7.500 vorgenommen, um mehr SCP07-Fans über die Einzelkarten das Live-Erlebnis von Bundesliga-Fußball zu ermöglichen", ließ Geschäftsführer Martin Hornberger mitteilen. Alle Eintrittspreise beinhalten die kostenfreie Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs im Liniennetz des PaderSprinters vor und nach dem Spiel. Preise für Kinder und Jugendliche Beim SCP 07 werden die Preise für Kinder und Jugendliche in der Saison 2019/2020 so niedrig sein wie bei kaum einem anderen Bundesligisten. Die Preise der höheren Kategorien bewegen sich dagegen in der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga. Das liege am aus Vereinssicht ungünstigen Verhältnis der vielen Stehplätze (9.200) zu den Sitzplätzen (5.800). Im Vergleich zur Bundesliga-Saison 2014/2015 wurde das Verhältnis von Sitzplatz-Kategorie 1 zu Sitzplatz-Kategorie 2 deutlich angepasst. In der Saison 2019/2020 stehen rund 2.800 Sitzplätze in der preisgünstigeren Kategorie zur Verfügung; damals waren es lediglich 600.

realisiert durch evolver group