0
Auch die neun Tore von Philipp Eliasmöller reichten dem TuS 97 gegen Gevelsberg-Silschede nicht. Foto: Pommerenke - © Jens Pommerenke
Auch die neun Tore von Philipp Eliasmöller reichten dem TuS 97 gegen Gevelsberg-Silschede nicht. Foto: Pommerenke | © Jens Pommerenke

Bielefeld Bei Jöllenbecks Handballern ist der Wurm drin

Oberliga: Bielefeld-Jöllenbeck erwischt einen gebrauchten Tag in Gevelsberg, der TuS Brake knickt erst in der Schlussphase ein.

Uwe Kleinschmidt
03.04.2022 | Stand 03.04.2022, 18:08 Uhr
Christopher Zinn

Bielefeld. Mit zwei Niederlagen kehrten die beiden Oberligisten von ihren Abstiegsrunden-Auswärtsspielen zurück. Der TuS 97 unterlag bei der HSG Gevelsberg-Silschede, die Männer des TuS Brake gaben beim TuS Ferndorf II die nächsten Punkte ab. Hier rückt der Abstieg näher, die Jöllenbecker bleiben weiter aussichtsreich im Rennen.

Mehr zum Thema