Geldautomatensprenger schlagen immer wieder zu - auch in OWL. - © Niklas Krämer
Geldautomatensprenger schlagen immer wieder zu - auch in OWL. | © Niklas Krämer

NW Plus Logo Mit Karte Zahlen steigen: Wo die Geldautomatensprenger zuschlagen

Geht es nach aktuellen Zahlen, droht NRW ein Rekordjahr, was Geldautomatensprengungen angeht. Doch wo schlagen die Kriminellen eigentlich zu? Eine Auswertung.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Die Zahl der Geldautomaten-Sprengungen steigt in NRW explosionsartig. Alleine in den ersten eineinhalb Monaten krachte es mehr als 30 Mal, darunter auch schon in OWL. Doch wo schlagen die Automatensprenger vor allem zu?

Sie kommen in der Nacht - meist mit PS-Boliden, die enorme Geschwindigkeiten erreichen. Innerhalb kürzester Zeit schlagen sie zu, sprengen mittlerweile vor allem mit Sprengstoff die Geldautomaten in der Stadt und auf dem Land in die Luft. Ihr Ziel: das Bargeld. Mit bis zu Tempo 300 flüchten die Täter nach wenigen Augenblicken wieder über die Autobahn, meist in die Niederlande.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema