15 Abgeordnete aus OWL werden im neuen Bundestag Platz nehmen. Andere Regionen sind aber viel stärker dort vertreten. - © AFP
15 Abgeordnete aus OWL werden im neuen Bundestag Platz nehmen. Andere Regionen sind aber viel stärker dort vertreten. | © AFP
NW Plus Logo Deutliche Statistik

Nachteil OWL: Die Region hat im neuen Bundestag viel zu wenig Abgeordnete

Unsere Region hat mehr als zwei Millionen Einwohner. Deshalb müssten mehr heimische Politiker im Parlament sitzen. Unser Autor hat nachgerechnet und gewaltige Unterschiede festgestellt.

Martin Fröhlich

Bielefeld. 15 Abgeordnete sitzen ab sofort für Ostwestfalen-Lippe im deutschen Bundestag. Das sind zwei mehr als in der letzten Legislaturperiode und doch noch immer deutlich zu wenig gerechnet auf die Einwohnerzahl. Das zeigt eine Statistik, die nw.de errechnet hat. Ostwestfalen-Lippe hat rund 2,05 Millionen Einwohner. 15 Frauen und Männer vertreten die Region nun im Parlament: Sieben Direktkandidaten aus den Wahlkreisen und acht weitere Nachrücker über die Landeslisten. Die Menge der Wahlkreise in einer Region orientiert sich an der Einwohnerzahl...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG