Sollte es ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen geben? - © Symbolfoto: Pixabay
Sollte es ein generelles Tempolimit auf den Autobahnen geben? | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Aktuelle Unfallstatistik

NRW-Innenminister schließt Tempolimit auf Autobahnen nicht mehr aus

Durch Corona waren im vergangenen Jahr wesentlich weniger Autos auf den Straßen unterwegs. Dennoch ist die Zahl der Toten auf den Autobahnen in NRW gestiegen. Was sind die Konsequenzen?

Ingo Kalischek

Düsseldorf. 63 Menschen sind bei Autobahn-Unfällen in NRW im vergangenen Jahr ums Leben gekommen. In jedem zweiten Fall war überhöhte Geschwindigkeit der Grund. Deshalb will NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) ein Tempolimit auf Autobahnen nicht mehr grundsätzlich ausschließen. "Man kann über diese Zahlen nicht hinwegsehen", sagte Reul am Mittwoch in Düsseldorf. Früher sei er ein "totaler Gegner" von generellen Tempolimits gewesen, so Reul. "Aber mittlerweile bin ich unsicher geworden, weil die Todeszahlen gravierend sind"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG