Das Land NRW hofft auf neuen Impfstoff. - © Symbolfoto: Pixabay
Das Land NRW hofft auf neuen Impfstoff. | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Termine für Senioren

So geht das Impfen in NRW weiter

100.000 Senioren sind bereits in den Heimen geimpft worden. Das Land setzt große Hoffnung in einen neuen Impfstoff, der viele Probleme lösen könnte. In den Kliniken hat sich die Lage derweil etwas entspannt.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Donnerstag weitere Einzelheiten der Impfstrategie in NRW vorgestellt. Insgesamt 140.000 Menschen in den Altenheimen sollen bis Samstagabend geimpft sein, so Laumann. Priorität für Heime Die Hälfte der Toten im Zusammenhang mit Corona in NRW habe es in den vergangenen Wochen in Altenheimen gegeben, sagte Laumann. Deshalb habe es für ihn absolute Priorität, zunächst so viele Bewohner wie möglich ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema