Auch der Nahverkehr soll von dem Bau einer neuen Schnellzugtrasse profitieren, da für ihn auf den alten Trassen dann mehr Fahrzeiten zur Verfügung stehen. - © Pixabay
Auch der Nahverkehr soll von dem Bau einer neuen Schnellzugtrasse profitieren, da für ihn auf den alten Trassen dann mehr Fahrzeiten zur Verfügung stehen. | © Pixabay
NW Plus Logo Bahnverkehr

Fünf Vorschläge für neue ICE-Trasse zwischen Bielefeld und Hannover

Der Bund hat an die Deutsche Bahn den Planungsauftrag für den Bau einer neuen Schnellzugstrecke zwischen Bielefeld und Hannover vergeben. Die Kosten betragen bis zu 5,9 Milliarden Euro. Die Debatte läuft heiß.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Für die einen ist es ein großer Schritt in Richtung Verkehrswende, für die anderen ein Milliardengrab. Mit dieser Begleitmusik ist der Planungsauftrag des Bundes für eine neue Schnellzugverbindung zwischen Bielefeld und Hannover kommentiert worden. Das Ziel der Verbesserungen der Infrastruktur ist klar umrissen durch die Vorgaben des von der Bundesregierung politisch beschlossenen Deutschlandtakts, dem Fahrplan der Zukunft. Es heißt: In vier Stunden von Bonn nach Berlin, eine Zeit, die dem Flugverkehr auf dieser stark frequentierten Verbindung unmittelbar Konkurrenz machen würde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema