0
Ursula Haverbeck  ist erst vor einigen Tagen aus dem Gefängnis in Bielefeld entlassen worden und steht jetzt erneut vor Gericht. - © picture alliance / Bernd Thissen/dpa
Ursula Haverbeck  ist erst vor einigen Tagen aus dem Gefängnis in Bielefeld entlassen worden und steht jetzt erneut vor Gericht. | © picture alliance / Bernd Thissen/dpa
Prozess

Prozess gegen Holocaust-Leugnerin: 92-Jährige weist Vorwürfe zurück

In dem Verfahren geht es um ein Video-Interview Haverbecks mit dem rechtsextremen Youtuber "Der Volkslehrer" aus dem Jahr 2018.

17.11.2020 | Stand 17.11.2020, 17:43 Uhr

Berlin/Vlotho (dpa). Die kürzlich aus der Haft in einer Bielefelder Vollzugsanstalt entlassene Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck hat in einem erneuten Prozess wegen Volksverhetzung die Vorwürfe zurückgewiesen. Die 92-Jährige erklärte am Dienstag zu Beginn der Verhandlung in Berlin, sie verstehe die „ganze Veranstaltung nicht". Was ihr vorgeworfen werde, sei „aus dem Zusammenhang gerissen, andere Sachen sind falsch".

Mehr zum Thema