0
Pfefferspray wie dieses ist definitiv keine passende Methode, um Menschen auf Corona-Abstand zu halten. - © Pixabay (Symbolbild)
Pfefferspray wie dieses ist definitiv keine passende Methode, um Menschen auf Corona-Abstand zu halten. | © Pixabay (Symbolbild)

Anzeige gegen Rentner 71-Jähriger sorgt mit Pfefferspray für Corona-Abstand

Um genug Raum zum Schutz zwischen sich und andere Personen zu bringen, griff der Mann zu einer nicht ganz angebrachten Methode.

19.10.2020 | Stand 19.10.2020, 13:54 Uhr

Aachen (dpa). Mit Pfefferspray soll ein 71-Jähriger in Aachen versucht haben, andere Menschen auf Abstand zu halten. Nach Polizeiangaben von Montag hatte der Mann am Wochenende zuerst eine Gruppe von Joggern und anschließend zwei Radfahrer „völlig unvermittelt mit Pfefferspray eingenebelt".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG