0
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn setzt auf erhöhtes Testvolumen für Risikogruppen - und separierte Testmöglichkeiten für Fieberpatienten. - © Pixabay
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn setzt auf erhöhtes Testvolumen für Risikogruppen - und separierte Testmöglichkeiten für Fieberpatienten. | © Pixabay

Coronavirus-Liveblog Corona-Winterstrategie: Fieberambulanzen und Reihentests für Pflegeheime

Mit unserem Liveblog zum Coronavirus bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden zu allen Entwicklungen aus der Region, aus Deutschland und der Welt.

21.09.2020 | Stand 21.09.2020, 06:53 Uhr |

Berlin (dpa). Mit sogenannten Fieberambulanzen und besonderen Schutzvorkehrungen für Risikogruppen will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Land für den befürchteten Anstieg der Corona-Infektionszahlen in der kühleren Jahreszeit wappnen. Für Patienten mit klassischen Atemwegssymptomen, die auf eine Corona- oder Grippeinfektion hindeuten, solle es zentrale Anlaufstellen geben, sagte Spahn der Rheinischen Post.

realisiert durch evolver group