Erneut werden Forderungen nach Schulschließungen laut. - © picture alliance
Erneut werden Forderungen nach Schulschließungen laut. | © picture alliance

NW Plus Logo Superspreader in Schulen Corona-Gefahr durch Kinder: Streit um Präsenzunterricht nach den Herbstferien

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach warnt vor Superspreading-Events in Schulen. Ärzte lehnen seine „populistischen“ Aussagen ab und loben die geltenden Quarantäneregeln.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Berlin/Bielefeld. Verteilen Kinder das Coronavirus in der Gesellschaft oder spielen sie bei der Verbreitung kaum eine Rolle? Dieser Frage kommt eine immer größere Bedeutung zu, denn die vermehrten Schließungen von Schulen und Kitas haben weitreichende Folgen für Familien und Wirtschaft. Um die zu verhindern, fordert SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach weniger Unterricht in Schulen. Wissenschaftler und Ärzte raten davon jedoch ab. Eine neue Studie widerspricht der These von Kindern als Virenschleudern sogar. ...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren