Frauke Liebs wurde 2006 im Raum Paderborn getötet. Der Fall ist noch immer ungeklärt und sorgt für Aufsehen. - © Hans Günther Meyer
Frauke Liebs wurde 2006 im Raum Paderborn getötet. Der Fall ist noch immer ungeklärt und sorgt für Aufsehen. | © Hans Günther Meyer

NW Plus Logo Tötungsdelikt im Raum Paderborn Mordfall Frauke Liebs: Erste Reaktionen nach Belohnung eingegangen

14 Jahre plagt Ingrid Liebs die Ungewissheit. 2006 wurde ihre Tochter Frauke in Paderborn entführt und getötet. Nachdem eine hohe Belohnung ausgerufen wurde, sind nun erste Hinweise eingegangen. Wird der Fall nun geklärt?

Lukas Brekenkamp

Paderborn/Bielefeld. "Die Hoffnung stirbt zuletzt", sagt Ingrid Liebs vorsichtig. Ziemlich genau 14 Jahre ist es her, dass ihre Tochter Frauke in Paderborn entführt und getötet wurde. Der Fall ist noch immer ungeklärt. Mit einer Website und 30.000 Euro Belohnung wollen Ingrid Liebs und ein Unternehmer aus Leipzig Jahre später Licht ins Dunkel bringen. Erste Hinweise sind bereits bei der mittlerweile 67-Jährigen eingegangen. Rückblick: 2006 ist den Meisten als das "Sommermärchen"-Jahr im Kopf geblieben...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group