Fast 2.000 Besucher waren am Samstag im Gütersloher Nordbad. Wegen Corona sind die Besucherzahlen begrenzt. Darum mussten einige lange warten. - © Andreas Frücht
Fast 2.000 Besucher waren am Samstag im Gütersloher Nordbad. Wegen Corona sind die Besucherzahlen begrenzt. Darum mussten einige lange warten. | © Andreas Frücht
NW Plus Logo Rekordtemperaturen

Sommer mit Corona: Das war das Hitzewochenende

Bei dem heißen Wetter ist einiges los. Nord- und Ostseestrände waren am Samstag überlaufen. Eine Stadt in OWL musste nicht nur aus Gründen des Infektionsschutzes zu drastischeren Maßnahmen greifen.

Jemima Wittig
Stefan Schelp

Bielefeld. An diesem Wochenende hat das Wetter einen Rekord gebrochen: Mit Temperaturen bis zu 37,4 Grad wurde der Höchstwert dieses Jahres am Samstag in Nordrhein-Westfalen geknackt. Das teilte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit. Gemessen wurde der Rekordwert in Weilerswist im Kreis Euskirchen. Trotz der Höchsttemperatur für das Jahr 2020 ist aber der Rekordwert vom Vorjahr noch nicht erreicht. 2019 waren an einigen Orten in NRW Spitzentemperaturen über 41 Grad erreicht worden. Das Wetter gibt sich alle Mühe, diesen Wert noch zu erreichen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG