NW News

Jetzt installieren

"Konservativ? Das wird uns ja gerne mal zugeschrieben", sagt die Bielefelder Bundestagsabgeordnete Britta Haßelmann. - © picture alliance/dpa
"Konservativ? Das wird uns ja gerne mal zugeschrieben", sagt die Bielefelder Bundestagsabgeordnete Britta Haßelmann. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Grünen-Politikerin Haßelmann zur Corona-Krise: "In NRW sehe ich große Schwierigkeiten"

Im Interview mit unserer Redaktion spricht Grünen-Fraktionsgeschäftsführerin über Demokratie in Krisenzeiten und einen "sprunghaften Krisenmanager Laschet".

Thomas Seim
Florian Pfitzner

Carsten Heil

Frau Haßelmann, in einer Demokratie sind die Mächtigen aufgefordert, sich im Parlament zu erklären. Ist das in der Corona-Krise bislang immer zur Genüge gelungen? Haßelmann: Die Frage von Rede und Gegenrede, die ausführliche Debatte im Parlament, ist gerade in Krisenzeiten und bei großen Entscheidungen elementar wichtig. Wir müssen miteinander ringen, Entscheidungsprozesse transparent machen und um Akzeptanz bei den Bürgerinnen und Bürgern werben. Politik ist nie alternativlos, sondern ein ständiges Abwägen. Das ist das Wesen der Demokratie. Ist das die größte Lehre aus vergangenen Krisen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.