0
Soll komplett von der Uni Bielefeld für die Medizinische Fakultät übernommen werden: das Innovationszentrum an der Morgenbreede. - © Oliver Krato (Archiv)
Soll komplett von der Uni Bielefeld für die Medizinische Fakultät übernommen werden: das Innovationszentrum an der Morgenbreede. | © Oliver Krato (Archiv)

Gutachten des Wissenschaftsrats Medizin-Fakultät in Bielefeld: Wissenschaftsrat zweifelt Zeitplan an

Der Wissenschaftsrat legt sein Gutachten über die Bielefelder Pläne vor. Eine Verschiebung des Studienstarts zum Wintersemester 2021/22 hält er für unumgänglich.

Lothar Schmalen
28.10.2019 | Stand 28.10.2019, 21:05 Uhr
Ansgar Mönter

Bielefeld/Düsseldorf. Zum Wintersemester 2021/22 sollten die ersten Medizinstudenten ihr Stadium an der Universität Bielefeld aufnehmen, und zwar nicht nur im Ersten Semester, sondern auch im fünften Semester. Sowohl den Zeitplan als auch den Doppelstart für zwei verschiedene Jahrgänge halten die Experten des Deutschen Wissenschaftsrates für nicht realisierbar. Sie empfehlen eine Verschiebung des Studienstarts „um mindestens ein Jahr".Das ist ein Ergebnis des Gutachtens über die Bielefelder Pläne, die der Wissenschaftsrat vorlegte.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group