0
Das Bistum Münster lässt Fälle sexuellen Missbrauchs durch Priester, Diakone oder Ordensleute untersuchen. - © picture alliance
Das Bistum Münster lässt Fälle sexuellen Missbrauchs durch Priester, Diakone oder Ordensleute untersuchen. | © picture alliance
Münster

Bistum Münster lässt sexuellen Missbrauch von Historiker aufarbeiten

Thomas Großbölting von der Uni Münster soll in einem mehrjährigen Projekt möglichst exakt Taten von 1945 bis 2018 dokumentieren und aufzeigen, was aufgedeckt wurde und was verborgen blieb.

18.09.2019 | Stand 18.09.2019, 20:51 Uhr

Münster (lnw). Das Bistum Münster lässt von einem Historiker Fälle sexuellen Missbrauchs durch Priester, Diakone oder Ordensleute untersuchen. Das Projekt stellte am Mittwoch der Generalvikar Klaus Winterkamp zusammen mit dem Studienleiter vor.

Mehr zum Thema