0
Das Foto der Polizei zeigt Schweine in einem Tiertransport, die von der Feuerwehr mit Wasser versorgt werden. - © Polizei Dortmund
Das Foto der Polizei zeigt Schweine in einem Tiertransport, die von der Feuerwehr mit Wasser versorgt werden. | © Polizei Dortmund

41 Grad, kein Wasser Polizei stoppt Schweine-Transporter nach Rheda-Wiedenbrück

Die Polizei hat dank des Hinweises eines aufmerksamen Autofahrers einen Viehtransporter mit 143 Schweinen gestoppt. Nach einer Pause durfte der Fahrer den Transport fortsetzen. Doch welche Regeln gelten im Sommer für Tiertransporte?

Anke Groenewold
24.07.2019 | Stand 24.07.2019, 19:04 Uhr
Carolin Nieder-Entgelmeier

Bönen. Überhitzt und kein Wasser: Die Polizei hat dank des Hinweises eines aufmerksamen Autofahrers einen Viehtransporter mit 143 Schweinen auf der A2 in Bönen im Kreis Unna gestoppt. Die Tiere waren einer Mitteilung zufolge „völlig dehydriert und in einem äußerst schlechten Gesundheitszustand". Mindestens drei Schweine waren bei der Kontrolle vom Dienstag nach Polizeiangaben bereits verendet.

realisiert durch evolver group