0
Schüler an einer Hauptschule in Arnsberg (Sauerland) im Jahr 2010. - © picture alliance / dpa (Archiv)
Schüler an einer Hauptschule in Arnsberg (Sauerland) im Jahr 2010. | © picture alliance / dpa (Archiv)

Düsseldorf/Bielefeld Sekundarschulen in NRW in der Krise

Bildung: NRW will die Schulform retten. Im Schulausschuss stellt die Koalition Forderungen.

Carolin Nieder-Entgelmeier
22.11.2017 | Stand 21.11.2017, 21:48 Uhr

Düsseldorf/Bielefeld. Sekundarschulen in NRW droht nur sechs Jahre nach ihrer Gründung wegen sinkender Schülerzahlen das Ende. Vor allem im ländlichen Raum bestehe die Gefahr, dass die Schulen geschlossen werden, stellen CDU und FDP in einem Antrag an den Schulausschuss des Landtags fest. Für den Erhalt der Schulform fordert die Koalition, dass Sekundarschulen auch zweizügig fortgeführt werden dürfen.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group