0
Indien weist nach den USA die zweitmeisten Infektionsfälle weltweit auf. - © AFP
Indien weist nach den USA die zweitmeisten Infektionsfälle weltweit auf. | © AFP

RKI beobachtet Variante Corona-Mutation aus Indien: Wie gefährlich ist B.1.617?

In Indien sind die Fallzahlen explodiert, die Corona-Variante B1.617 hat sich dort durchgesetzt. SPD-Gesundheitsfachmann Karl Lauterbach sieht nun ein Problem auf Europa zukommen.

Benedikt von Imhoff
20.04.2021 | Stand 20.04.2021, 17:25 Uhr |
Christiane Oelrich

Neu-Delhi/London/Berlin. Eine aus Indien bekannt Corona-Variante sorgt für Aufsehen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), das Robert-Koch-Institut (RKI) und andere Experten bewerten die Variante B.1.617 derzeit zurückhaltend, SPD-Gesundheitsfachmann Karl Lauterbach jedoch wittert Gefahr. In Indien sind die Fallzahlen geradezu explodiert, mit zuletzt rund 270.000 registrierten Neuinfektionen pro Tag.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG