Im Maßnahmenpaket der Bundesregierung ist auch ein "Tankrabatt" enthalten, der Autofahrer entlasten soll. - © picture alliance / imageBROKER
Im Maßnahmenpaket der Bundesregierung ist auch ein "Tankrabatt" enthalten, der Autofahrer entlasten soll. | © picture alliance / imageBROKER

NW Plus Logo Hohe Spritpreise Entlastungspaket: Ab wann das Tanken günstiger werden soll

Die Ampelkoalition will die Folgen des Ukrainekriegs für Verbraucher abfedern. Zentraler Punkt ist die Senkung der Spritpreise.

Benedikt Riemer

Bielefeld. Seit dem Beginn der russischen Invasion in der Ukraine vor etwas mehr als einem Monat sind die Energiepreise in Deutschland geradezu explodiert. Neben Gas und Öl haben auch die Spritpreise deutlich angezogen und sorgen für Frust an der Zapfsäule. Um die Verbraucher zu entlasten, hat die Bundesregierung in der vergangenen Woche das Entlastungspaket 2022 beschlossen.

Profitieren werden davon insbesondere Autofahrer. Die Koalition will die Energiesteuer für drei Monate auf das von der Europäischen Union erlaubte Mindestmaß senken. Laut Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) soll sich dadurch für Benzin ein Nachlass von 30 Cent pro Liter ergeben, für Diesel soll er bei 14 Cent liegen.

Verschiedene Formen der Entlastung geplant

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema


Newsletter abonnieren

Wirtschaft-OWL

Mächtige Familienunternehmen, kreative Start-ups, solides Handwerk – all das zeichnet Ostwestfalen-Lippe aus. Jeden Freitagmorgen neu versorgen wir Sie in unserem Wirtschaftsnewsletter mit den wichtigsten Informationen aus unserer starken Region. Damit Sie mitreden können.